Newtonmeter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Physikalische Einheit
Einheitenname Newtonmeter
Einheitenzeichen \mathrm{N\cdot m, N\,m}
Physikalische Größe(n) Drehmoment
Formelzeichen M;\, M_T;\, T;\, A;\, W;\, E;\, U
Dimension \mathsf{M\;L^2\;T^{-2} }
System Internationales Einheitensystem
In SI-Einheiten \mathrm{1 \, N \, m = 1 \; \frac{kg \, m^2}{s^2} = 1 \; J}
Abgeleitet von Newton, Meter

Das Newtonmeter ist die SI-Einheit für die vektorielle Größe Drehmoment.

Nach den Formatierungsregeln des internationalen Einheitensystems müssen die beiden Einheitenzeichen N und m stets durch einen Zwischenraum oder einen Multiplikationspunkt getrennt werden.[1][2] Die Reihenfolge der Faktoren soll nicht vertauscht werden, um eine Verwechselung mit mN = Millinewton auszuschließen.[2]

Drehmomenteinheit[Bearbeiten]

Ein Newtonmeter ist das Drehmoment, das eine Kraft \vec{F} von einem Newton bei einem Hebelarm \vec{r} von einem Meter am Drehpunkt erzeugt.


\vec{M} = \vec{r}\times\vec{F}

Stehen der Ortsvektor \vec{r} und die Wirkrichtung der Kraft \vec{F} senkrecht aufeinander, so ist das wirkende Drehmoment das Produkt aus der Länge des Hebelarms und dem Betrag der Kraft.


M =  r \cdot F

Energieeinheit[Bearbeiten]

Nach Definition ist \mathrm{1 \, N\cdot m = 1 \; J}, also gleich der Einheit Joule der skalaren Größen Energie, Wärme und Arbeit. Eine Angabe von Energien in \mathrm{N \, m } ist nicht üblich.

Umrechnungsfaktoren[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Abschnitt 5.1 der SI-Broschüre (PDF; 1,5 MB).
  2. a b DIN 1301-1.