Niall, Earl of Carrick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niall mac Dhonnchaidh (auch Níall mac Donnchadha, Niall von Carrick oder Neil von Carrick) († 1256) war der zweite Mormaer oder „Gälischer Graf“ von Carrick (12501256).

Neil war der Sohn und Nachfolger von Donnchadh (Duncan, 1. Earl of Carrick). Er folgte diesem 1250 als 2. Earl of Carrick. Neil war seit 1255 Regent von Schottland und Vormund für König Alexander III.

Er heiratete 1234 Margaret, Tochter des Walter Stewart, 3. High Steward of Scotland, mit der er nur eine Tochter hatte:

Diese folgte ihm in Carrick und wurde Mutter des Königs Robert Bruce. Als Führer seines Clans (ceann ceneóil) bestimmte er aber seinem Neffen (Lachlan).

Literatur[Bearbeiten]

  • Hector L. MacQueen: Survival and Success. The Kennedys of Dunure. In: Steve Boardman, Alasdair Ross (Hrsg.): The Exercise of Power in Medieval Scotland 1200–1500. Four Courts Press, Dublin 2003, ISBN 1-85182-749-8, S. 67-94

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolgerin
Donnchadh, Earl of Carrick Earl of Carrick
1150–1256
Marjorie, Countess of Carrick