Niewiadów N126

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wohnanhänger N126 in einer Wohngebietsstraße in Nürnberg

Der Niewiadów N126 ist ein Wohnanhänger, der seit 1973 von der 1920 gegründeten und im Ort Osiedle Niewiadów nördlich von Ujazd (11 km nordwestlich von Tomaszów Mazowiecki und 39 km südöstlich von Łódź) ansässigen Firma „Niewiadów S.A.“ hergestellt wird. Die Firma stellt neben Wohnanhängern auch PKW Anhänger her.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bezeichnung N126 rührt vom Fiat 126p her, da der Wohnanhänger auf dessen Rahmen basiert. In den mehr als 30 Jahren wurden immer wieder verbesserte Versionen eingeführt (N126a, b, d, e, et). Die Version b hatte im Gegensatz zur Version a eine 220V-Elektroinstallation mit externem Anschluss, die Version d (für drei Personen) eine Auflaufbremse und zu öffnende Fenster. Bei der Version e ging man zur ursprünglichen Innenausstattung für vier Personen zurück, die Version et (für zwei Personen) verfügt über eine Toilette.

Bei einem Leergewicht (der späteren Versionen) von 550 bis 600 kg ist der Niewiadów N126 auch heute noch ein beliebter Wohnanhänger für kleinere PKW, die Version mit Aufstelldach wurde 2010 nach einer fünfjährigen Pause wieder aus dem Dornröschenschlaf geholt.[2]

Modelle[Bearbeiten]

mit Hubdach:

  • N 126 D:  3 Personen
  • N 126 E:  4 Personen
  • N 126 ET: 2 Personen mit Toilette

ohne Hubdach:

  • N 126 N:    4 Personen
  • N 126 NT:  2 Personen
  • N 126 NTL: 2 Personen

Alle Wohnwagen verfügen serienmäßig über einen Cramer-Gasherd, Spüle und Dometic-Kühlschrank. Optional zur Ausstattung gehören eine Truma-Gasheizung, Badezimmer mit Thetford-Toilette und Vorzelt oder Sonnensegel.

Die Niewiadów-Wohnwagen werden von Kunden auf der ganzen Welt geschätzt und nicht nur in Europa, sondern auch in Neuseeland, Japan, Korea, Island und Taiwan verkauft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Niewiadów S.A. Abgerufen am 15. Oktober 2012.
  2. Seite des Niewiadow N126 auf carwo.de. Abgerufen am 15. Oktober 2012.