Nikita Jeskow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nikita Jeskow bei der Vuelta a España 2008

Nikita Jeskow (* 23. Januar 1983) ist ein russischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Nikita Jeskow gewann bei der Junioren-Bahnradweltmeisterschaft im Jahr 2000 die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung. Im nächsten Jahr wurde er Weltmeister im Punktefahren. In der Saison 2002 gewann er auf der Straße jeweils eine Etappe bei der Bidasoa Itzulia und bei der Volta Ciclista Provincia Tarragona. Daraufhin fuhr er für die Mannschaft Itera als Stagiaire. Im nächsten Jahr wurde er Profi bei Lokomotiv. Bei der U23-Bahnradeuropameisterschaft in Valencia wurde Jeskow Erster im Punktefahren. Außerdem gewann er mit seinem Team die Mannschaftsverfolgung beim Weltcup in Moskau. Seit 2008 fährt er für das russische Professional Continental Team Tinkoff Credit Systems und dessen Nachfolger Katjuscha.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2001
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister - Punktefahren (Junioren)
2003

Platzierung bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2008 2009 2010 2011
Pink jersey Giro - 65 - -
Yellow jersey Tour - - - -
golden jersey Vuelta 57 - - -

Teams[Bearbeiten]