Niuas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niuas
Karte von Tonga, die Niua-Gruppe im äußersten Norden
Karte von Tonga, die Niua-Gruppe im äußersten Norden
Gewässer Pazifischer Ozean
Geographische Lage 15° 58′ S, 173° 47′ W-15.959444444444-173.78333333333Koordinaten: 15° 58′ S, 173° 47′ W
Niuas (Tonga)
Niuas
Anzahl der Inseln 3
Hauptinsel Niuatoputapu
Gesamtfläche 71,3 km²
Einwohner 1650

Die Niuas (früher: Keppelsinseln) sind eine Inselgruppe im südlichen Pazifik, die politisch zum Königreich Tonga gehört. Der weit im Norden Tongas gelegene Archipel umfasst die Inseln:

Insel Hauptort Fläche
km²[1]
Bevölkerung
2006[2]
Höhe
(Meter)
Koordinaten
Niuafoʻou Esia 50,27 646 250

15° 36′ 12″ S, 175° 38′ 13″ O-15.603333333333175.63694444444

Niuatoputapu Hihifo 18,00 950 157

15° 57′ 34″ S, 173° 47′ 0″ O-15.959444444444173.78333333333

Tafahi Tafahi 3,42 69 560

15° 51′ 0″ S, 173° 43′ 0″ O-15.85173.71666666667

Niuas Hihifo 71,69 1650 560

15° 58′ S, 173° 47′ O-15.966666666667173.78333333333

Diese Inseln sind die aus dem Meer ragenden Spitzen unterseeischer Vulkane, die zum Teil noch bis in die jüngste Zeit aktiv waren. Die Niua-Gruppe wurde 1616 von Willem Cornelisz Schouten und Jacob Le Maire während ihrer Weltumseglung mit den Schiffen Eendracht und Hoorn für Europa entdeckt.

Insel Entfernung
nach
Tonga-
tapu

km
Entfernung
nach
Neiafu
km
Niuafoʻou 615 380
Niuatoputapu 608 312
Tafahi 595 300

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geohive: Tonga
  2. Kingdom of Tonga: Results for Tonga Population Census 2006