Nui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Atoll. Für weitere Bedeutungen siehe NUI.

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Nui
NASA-Bild von Nui
NASA-Bild von Nui
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Elliceinseln
Geographische Lage 7° 13′ S, 177° 10′ O-7.2244444444444177.16Koordinaten: 7° 13′ S, 177° 10′ O
Nui (Tuvalu)
Nui
Anzahl der Inseln 21
Hauptinsel Fenua Tapu
Landfläche 2,83 km²
Gesamtfläche 17 km²
Einwohner 548 (2002)

Nui ist eines der sechs Atolle von Tuvalu. Nui hat 548 Einwohner (Stand 2002)[1], eine Landfläche von 2,83 Quadratkilometer und eine Lagunenfläche von mehr als 14 Quadratkilometern.

Geographie[Bearbeiten]

Nui besteht aus mindestens 21 kleinen Inseln. Auf den Inseln befinden sich vier Dörfer. Die größte Insel ist Fenua Tapu, gefolgt von Meang, Tokinivae, Pongalei, Talalolae, Pakantou, Unimai, Piliaieve und Motupuakaka. Tanrake auf Fenua Tapu ist der Hauptort dea Atolls.

Sprache und Kultur[Bearbeiten]

Die Nuier sind Mikronesier. Sie sprechen Kiribati. Damit unterscheiden sie sich von den übrigen Einwohnern Tuvalus, die sämtlich Polynesier sind und Tuvaluisch sprechen.

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tuvalu 2002 Population and Housing Census. Secretariat of the Pacifc Community, 2005, Vol. 1. Abgerufen am 24. Juli 2014