Olearia paniculata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olearia paniculata
Systematik
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Astereae
Untertribus: Hinterhuberinae
Gattung: Olearia
Art: Olearia paniculata
Wissenschaftlicher Name
Olearia paniculata
(J.R.Forst. & G.Forst.) Druce

Olearia paniculata (Trivialnamen sind englischsprachig: Golden Akeake und maori: Akeake) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Olearia innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie ist in Neuseeland beheimatet.[1]

Beschreibung[Bearbeiten]

Olearia paniculata wächst als immergrüner Strauch oder kleiner Baum, der Wuchshöhen von bis 6 Meter und Stammdurchmesser von 15 bis 60 Zentimeter erreichen kann. Die eckigen, gerillten Zweige besitzen eine dicht behaarte Rinde.[1] Die wechselständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind kurz gestielt.[1] Die Blattränder sind deutlich gewellt. Die Blattunterseite ist mit weißen Härchen bedeckt.[1]

Die duftenden, cremefarbenen, zwittrigen Blüten erscheinen im März bis Mai. Die behaarten, kleinen Früchte reifen im April bis Juni enthalten einen einzelnen Samen.

Vorkommen, Standortbedingungen in Kultur und Gefährdung[Bearbeiten]

Olearia paniculata ist in Neuseeland auf der Nordinsel südlich des 38. Breitengrades und auf der Südinsel südlich bis Greymouth und Oamaru vom küstennahen Tiefland bis in die subalpine Zone beheimatet.[1]

Olearia paniculata gedeiht auf feuchten, leichten bis schweren, gut entwässerten Böden. Sie toleriert saure, neutrale und basische Böden und kann auch auf stark alkalischem Boden wachsen. Allerdings bevorzugt sie leichten Lehm oder torfigen Boden. Im Schatten gedeiht sie nicht. O. paniculata ist sehr tolerant gegen meeresnahe Standorte und kann hier als Windbrecher eingesetzt werden.[2]

Olearia paniculata ist als „nicht bedroht“ eingestuft.[3]

Olearia paniculata ist nur gegen leichten Frost tolerant. In Großbritannien haben sie sich in milderen, vom maritimen Klima dominierten Gebieten als frosthart erwiesen.[2]

Vermehrung in Kultur[Bearbeiten]

Die Vermehrung erfolgt in gemäßigten Breiten durch Aussaat im Gewächshaus in einem leicht feuchten Substrat oder durch Stecklingsvermehrung.[2]

Taxonomie[Bearbeiten]

Synonyme für Olearia paniculata (J.R.Forst. & G.Forst.) Druce sind Shawia paniculata J.R.Forst. et G.Forst., Eurybia forsteri Hook. f., Olearia forsteri (Hook. f.) Hook.f., Olearia paniculata (J.R.Forst. et G.Forst.) Druce var. paniculata, Olearia paniculata var. elliptica Kirk, Olearia paniculata var. obtusa Kirk, Olearia paniculata var. viscosa G.Simpson und Olearia uniflora Colenso.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Das Neuseelandbuch, NZ Visitor Publications Ltd., Nelson 2003, ISBN 1-877339-00-8
  2. a b c Eintrag bei Plants for A Future. abgerufen 24. Oktober 2011
  3. a b New Zealand Plant Conservation Network. abgerufen 24. Oktober 2011