Oliver Axnick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliver Axnick Curling
Geburtstag 17.05.1970
Geburtsort Füssen
Karriere
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Verein CC Füssen
Spielhand rechts
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 3 × Bronze
EM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 1994 Oberstdorf
Bronze 1995 Brandon
Silber 1997 Bern
Bronze 2005 Victoria
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 1992 Perth
Gold 1997 Füssen
 

Oliver Axnick (* 17. Mai 1970 in Füssen) ist ein ehemaliger deutscher Curlingspieler. Axnick ist zweifacher Europameister und siebenfacher Deutscher Meister.

Karriere[Bearbeiten]

Mit dem Curling begann Axnick im Alter von 16 Jahren. Seit 1992 gehört er dem Team von Andreas Kapp beim Curling Club Füssen an, mit dem er zu einem der erfolgreichsten deutschen Curlingspieler aufstieg.

Seinen ersten Titel feierte er 1992 bei den Europameisterschaften im schottischen Perth. Diesen Erfolg konnte er 1997 bei den Titelkämpfen in Füssen wiederholen. Bei Weltmeisterschaften erreichte Axnick drei dritte Plätze (1994, 1995, 2005) und wurde 1997 in Bern Vizeweltmeister. Axnick nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 und 1998 teil, konnte sich aber jeweils nicht für das Halbfinale qualifizieren.

Auf nationaler Ebene sicherte sich Axnick mit dem Curling Club Füssen insgesamt sieben Deutsche Meistertitel: 1994, 1995, 1997, 1999, 2000, 2001, 2005.

Nachdem sich Axnick 2006 aus dem aktiven Curlingsport zurückzog, unterstützt er nun das Deutsche Curling als Bundestrainer. Er wurde 2007 bei der Weltmeisterschaft in Edmonton noch als Co-Trainer für das Team-Kapp Vizeweltmeister und wird die Deutschen Teams bis 2010, zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver trainieren.

Weblinks[Bearbeiten]