Oswego River (Ontariosee)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oswego River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Oswego River kurz vor der Mündung

Oswego River kurz vor der Mündung

Daten
Gewässerkennzahl US959532
Lage Onondaga und Oswego County in New York (USA)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Zusammenfluss von Seneca River und Oneida River
43° 12′ 5″ N, 76° 16′ 50″ W43.2014569-76.2804851109
Quellhöhe 109 m[1]
Mündung bei Oswego in den Ontariosee43.4650683-76.51383175Koordinaten: 43° 27′ 54″ N, 76° 30′ 50″ W
43° 27′ 54″ N, 76° 30′ 50″ W43.4650683-76.51383175
Mündungshöhe 75 m[2]
Höhenunterschied 34 m
Länge 38 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 13.266 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss am Pegel OswegoVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MNQ
MQ
MHQ
7 m³/s
191 m³/s
1048 m³/s
Mittelstädte Oswego
Kleinstädte Fulton
Gemeinden Phoenix, Minetto
Einwohner im Einzugsgebiet 1,2 Mio.
Schiffbar als Teil des Oswego Canal
Einzugsgebiet und Verlauf des Oswego River

Einzugsgebiet und Verlauf des Oswego River

Der Oswego River ist ein Zufluss des Ontariosee im US-Bundesstaat New York.

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Oswego River entsteht am Zusammenfluss von Seneca River und Oneida River bei Three Rivers. Von dort fließt er in nördlicher Richtung und passiert dabei die Städte Phoenix, Fulton und Minetto. Dabei durchfließt er die beiden Countys Onondaga und Oswego. In der Stadt Oswego mündet er schließlich in den Ontariosee.

Seine Länge beträgt 38 km. Das Einzugsgebiet umfasst 13.266 km². In ihm leben 1,2 Millionen Einwohner.[3] Der Fluss zählt zu den mit Schadstoffen belasteten Gewässern ("Areas of Concern") im Einzugsbereich der Großen Seen.[3]

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Name des Flusses leitet sich von dem Mohawk-Wort "Oswego" ab und bedeutet wörtlich: „die Mündung des Stroms“.

Oswego Canal[Bearbeiten]

Der Fluss wurde 1828 als Oswego Canal für die Schifffahrt ausgebaut und verbindet den Erie-Kanal mit dem Ontariosee. Entlang dem Flusslauf befinden sich sieben Schleusen, die in Abstromrichtung von 1 bis 8 durchnummeriert sind. Die Nummer 4 wurde dabei ausgelassen.[4]

Schleuse Lage Höhen-
differenz
in m
#1 Phoenix (43.22943-76.30149) 3,1
#2 Fulton (43.316783-76.414752) 5,4
#3 Fulton (43.324331-76.418689) 8,2
#5 Minetto (43.400612-76.473331) 5,5
#6 Oswego (43.44474-76.494994) 6,1
#7 Oswego (43.45097-76.504694) 4,4
#8 Oswego (43.456377-76.508688) 3,4

Wasserkraftanlagen[Bearbeiten]

Am Flusslauf des Oswego River befinden sich acht Wasserkraftwerke. Sechs davon werden von Brookfield betrieben.[5][6][7]

Die Wasserkraftanlagen in Abstromrichtung:

Name Leistung
in MW
Anzahl
Turbinen
Lage Schleuse Betreiber
Phoenix 3,4 2 Phoenix (43.227026-76.302067) #1 Oswego Hydro
Oswego Falls East 5 3 Fulton (43.316209-76.414892) #2 Brookfield
Oswego Falls West 1 2 Fulton (43.315663-76.416684) #2 Brookfield
Fulton 1 2 Fulton (43.324023-76.418928) #3 Brookfield
Granby 10 2 Fulton (43.323441-76.420867) #3 Brookfield
Minetto 8 5 Minetto (43.400285-76.473686) #5 Brookfield
High Dam 10,2 4 Oswego (43.443307-76.496431) #6 City of Oswego
Varick 6 4 Oswego (43.448433-76.504993) #7 & #8 Brookfield

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oswego River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seneca River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Oswego River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  3. a b Great Lakes Information Network
  4. nycanals.com: Oswego Canal Locks
  5. brookfieldrenewable.com
  6. energyjustice.net
  7. Hydropower Reform Coalition