Paerau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p1

Paerau
Paerau (Neuseeland)
Paerau
Koordinaten 45° 25′ S, 169° 57′ O-45.418611111111169.94305555556Koordinaten: 45° 25′ S, 169° 57′ O
Region Otago
Distrikt Central-Otago-Distrikt

Paerau (Māori einhundert Bergrücken) ist eine kleine, isoliert gelegene Siedlung im Inland der Region Otago auf der Südinsel Neuseelands. Sie liegt am Oberlauf des Taieri River am Fuße der Rock and Pillar Range. Der Ort liegt in einer Ebene, in der der Fluss Mäander und Altarme bildet. Nordöstlich des Ortes befindet sich ein Stausee.

Der nächstgelegene kleine Ort ist Patearoa, etwa 25 km nordöstlich, der nächste größere Ort Ranfurly, das weitere 20 km nördlich liegt. Der Ort ist nur über eine Hauptstraße mit Patearoa verbunden, Nebenstraßen führen außerdem durch die Lammermoor Range nach Clarks Junction etwa 50 km südlich und den Norden der Lammerlaw Range in das etwa 70 km westlich gelegene Tal des Clutha River um Roxburgh.

In Paerau befindet sich eine kleine Grundschule mit 2009 nur fünf Schülern und einem Decile rating von 10.[1]

"The Styx"[Bearbeiten]

Paerau wird umgangssprachlich auch The Styx genannt. Der Name kommt vom Styx Creek, einem kleinen Nebenfluss des Taieri, der aus dem Great Moss Swamp kommt. "Swamp" ("Sumpf") ist hier irreführend, da das Gebiet für Bewässerungszwecke durch einen Damm überstaut wurde und heute ein See ist. Der Dunstan Trail (heute eine bei trockenem Wetter befahrbare Piste) von Dunedin in die Goldfelder von Central Otago überquert die Rock and Pillar Range von Clarks Junction bei Middlemarch und steigt in das Tal des Oberlaufs des Taieri ab, wo sie den Styx überquert. Die Anspielung an den mythologischen griechischen Styx, den Grenzfluss zur Unterwelt, ist möglicherweise ein Kommentar auf den Charakter der Goldfelder, die damals Pionierland waren. Ursprünglich war Styx Creek nach Clarks Junction die zweite Übernachtung auf dem Weg von Dunedin in die Goldfelder. Hier gibt es ein altes Hotel und Gefängnis. Das Hotel hatte eine Münze in der Bar eingelassen, die auf die Münze verweist, die man benötigte, um den Fährmann für die Überfahrt über den Styx zu bezahlen. Dieses Hotel befindet sich mehrere Kilometer vom "Zentrum" des heutigen Paerau, der Schule, entfernt. Der Dunstan Trail verlief von Paerau in nordwestlicher Richtung über die Serpentine Goldfields zum Poolburn Reservoir und schließlich nach Alexandra.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Paerau. Cromwell Visitor Information Centre, abgerufen am 4. September 2014 (HTML, englisch).
  • Paerau. Maniototo Promotions, 23. September 2007, archiviert vom Original am 13. Februar 2009, abgerufen am 4. September 2014 (HTML, englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  • Dunstain Trail

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Te Kete Ipurangi, abgerufen 17. Mai 2009