Panzer Dragoon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Panzer Dragoon (jap.: パンツァードラグーン Pantsā Doragūn) ist ein Rail-Shooter, das 1995 von der Firma Sega für den Sega Saturn veröffentlicht wurde. Das Spiel wurde von Team Andromeda entwickelt und war einer der ersten Shooter mit Echtzeit-3D-Grafik. Dabei war das Railshooter-Prinzip mit fest vorgegebener Flugroute allerdings recht einfach gehalten. Die Entwicklungskosten von geschätzten 3 Millionen Dollar waren seinerzeit beachtlich und wurden u.a. in einen orchestralen Soundtrack und aufwändige CGI-Zwischensequenzen investiert. Eine Umsetzung für den PC folgte ein Jahr später.

2006 erschien für die PlayStation 2 eine Portierung des ersten Panzer Dragoon unter dem Label Sega Ages.

Saturn-Nachfolger[Bearbeiten]

Ebenfalls ein Jahr später erschien der Nachfolgetitel Panzer Dragoon II Zwei für den Saturn, welcher einige grafische Verbesserungen und spielerische Innovationen mit sich brachte. So macht der Drache im Laufe des Spiels eine Transformation vom nicht flugfähigen Drachenwelpen zur schwer gepanzerten Riesenechse durch. Das Spiel bot überdimensionale Endgegner und die neue „Berserk-Attacke“, die alle Ziele in der Umgebung trifft.

Panzer Dragoon Mini (Game Gear)[Bearbeiten]

Das Logo für PD Mini

Panzer Dragoon Mini (jap. パンツァードラグーン MINI) ist ein Game-Gear-Spiel, das in Japan am 22. November 1996 als Ableger der Panzer-Dragoon-Reihe von Sega veröffentlicht wurde.

Der Spieler steuert einen Drachen seiner Wahl, der ähnlich wie in Space Harrier über bunte Landschaften fliegt und dabei bewegliche Ziele abschießen und feindlichen Geschossen ausweichen muss. Am Ende jedes Levels bekommt der Spieler es mit einem besonders starken Bossgegner zu tun. Insgesamt werden fünf verschiedene Welten bereist, die auch über Eingabe eines Passworts zugänglich sind.

Das Spiel ist nie außerhalb Japans veröffentlicht worden.

Panzer Dragoon Saga (Saturn-Rollenspiel)[Bearbeiten]

Das Logo für PD Saga

Panzer Dragoon Saga (jap. AZEL -パンツァードラグーン RPG-) wurde ebenfalls von Team Andromeda entwickelt und erschien auf 4 CD-ROM-Scheiben 1998 für den Sega Saturn. Es ist die dritte Episode der Panzer-Dragoon-Reihe auf einer stationären Spielkonsole und als erstes Spiel dieser Serie kein Rail Shooter, sondern ein Computer-Rollenspiel. Mit einer weltweiten Gesamtauflage von knapp 100.000 Exemplaren zählt es heute zu den begehrtesten, da seltensten Sega-Saturn-Titeln. Es erschien als einer der letzten Titel für den Sega Saturn in Europa in einer Auflage von 5000 Exemplaren. Es wurde von der USK freigegeben ab 12 Jahren.

Panzer Dragoon Orta (Xbox)[Bearbeiten]

Panzer Dragoon Orta (2002) ist, nach Segas Rückzug aus dem Videospiel-Hardware-Markt, eine Exklusiventwicklung für die Microsoft-Konsole Xbox, deren Spielprinzip wieder an die Ursprünge der Serie anknüpft. Entwickelt wurde es von der Firma Smilebit.

Weblinks[Bearbeiten]