Partidul Liberal Democrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die rumänische Partei Partidul Liberal Democrat. Für die Liberaldemokratische Partei Moldawiens siehe Partidul Liberal Democrat din Moldova

Die Partidul Liberal Democrat (deutsch Liberaldemokratische Partei) war eine nur etwa ein Jahr existierende, im Mitte-Rechts-Spektrum angesiedelte Partei in Rumänien.

Sie entstand im Dezember 2006 als Abspaltung von der regierenden Partidul Național Liberal unter Ministerpräsident Călin Popescu Tăriceanu. Ihr gehörten 19 der 332 Abgeordneten im rumänischen Abgeordnetenhaus und 8 von 137 Senatoren an. Vorsitzender war der ehemalige Ministerpräsident Theodor Stolojan.

Die Partei befand sich – auch aufgrund persönlicher Differenzen – in fundamentaler Opposition zur Popescu Tăriceanu-Regierung und unterstützte den Staatspräsidenten Traian Băsescu.

Im Dezember 2007 fusionierte die Partidul Liberal Democrat mit der Partidul Democrat (Demokratischen Partei) unter Emil Boc zur Partidul Democrat Liberal (Demokratisch-Liberalen Partei).

Weblinks[Bearbeiten]