Paul Hamm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
  • Hamm war bei mehr als nur zwei sportlichen Ereignissen aktiv
  • Der Punktrichter-Skandal von 2004 fehlt völlig

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Paul Hamm (2010)

Paul Elbert Hamm (* 24. September 1982 in Waukesha, Wisconsin) ist ebenso wie sein Zwillingsbruder Morgan Hamm ein US-amerikanischer Kunstturner.

Hamm wurde bei der WM 2003 im eigenen Land als erster US-Amerikaner Weltmeister im Mehrkampf. Bei den Olympischen Spielen 2004 gewann er die Goldmedaille im Mehrkampf sowie Silber am Reck und mit der Mannschaft.