Pawel Andrejewitsch Fedotow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die launische Braut, 1847
Die Klavierspielerin

Pawel Andrejewitsch Fedotow (russisch Павел Андреевич Федотов; * 22. Junijul./ 4. Juli 1815greg. in Moskau; † 14.jul./ 26. November 1852greg. in Sankt Petersburg) war ein russischer Maler. Er gilt als der Begründer des kritischen Realismus in der russischen Kunst.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Fedotow wuchs in Moskau auf und schlug zunächst eine Offizierslaufbahn am Moskauer Kadettenkorps ein; bis 1844 diente er im finnischen Regiment in Sankt Petersburg; seit 1834 studierte er an der dortigen Akademie der Künste. Seine ersten Arbeiten waren Karikaturen, Zeichnungen und Szenen aus seinem militärischen Umfeld. In seiner reiferen Phase in den 40er Jahren entstanden seine Ölgemälde, mit denen er einem breiteren Publikum bekannt wurde. Einige dieser Arbeiten sind heute in der Tretjakow-Galerie in Moskau ausgestellt sind. Erst durch seine Teilnahme an der sozialkritischen Bewegung der Petraschewzy geriet Fedotow in Konflikt mit der Zensur und lebte bis zu seinem Tod in ärmlichen Verhältnissen. Sein Spätwerk ist dementsprechend düster und darüber hinaus geprägt von einer psychischen Krankheit.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pawel Andrejewitsch Fedotow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien