Peter Howson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Howson (* 1958 in London) ist ein schottischer Maler.

Leben[Bearbeiten]

Er wuchs in Prestwick, South Ayrshire, auf. Nach einem kurzen Militärdienst studierte er ab 1979 an der School of Art in Glasgow bei John Bellany, dessen Meisterschüler er auch wurde. Gemeinsam mit Ken Currie und anderen gründete er die Malergruppe Glasgow Boys neu, die Ende des 19. Jahrhunderts entstanden war und damals die moderne Malerei wesentlich beeinflusst hatte.

Im Bosnischen Bürgerkrieg war er offizieller britischer Kriegsmaler. Im Kosovo-Krieg war er Kriegsmaler der Londoner Times. Neben den Schrecken des Kriegs zeigen seine Bilder häufig religiöse Motive.

Seine Bilder sind bei vielen Prominenten beliebt, u. a. bei Madonna, David Bowie, Bob Geldof und Sylvester Stallone. Sein Bild "The Sisters of Mercy" ist auf dem Cover des Albums "Throwing Copper" der Rockgruppe Live abgebildet.

Peter Howson lebt und arbeitet in Glasgow.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]