Pigeon John

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pigeon John (* in Omaha, Nebraska) eigentlich John Kenneth Dunkin, ist ein US-amerikanischer Hip-Hop-Rapper.

Leben[Bearbeiten]

Dunkin wuchs in Hawthorne Kalifornien auf und lebt in Los Angeles.

2011 wurde er durch seinen Song The Bomb von seinem Album Dragon Slayer bekannt, der in Deutschland Platz 40 in den Charts erreichte[1] und ging im Herbst 2011 auf Deutschland-Tournee.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2001: Pigeon John Is Clueless
  • 2002: Pigeon John...Is Clueless (ristampa)
  • 2003: Pigeon John Is Dating Your Sister
  • 2004: Pigeon John Featuring Pigeon John
  • 2005: Pigeon John Sings the Blues!
  • 2006: Pigeon John...and the Summertime Pool Party
  • 2007: Pigeon John Featuring Pigeon John 2
  • 2010: Dragon Slayer[3]

Singles[Bearbeiten]

  • 2011: The Bomb

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.queer.de/detail.php?article_id=14769
  2. Rampenlicht:KonzerttermineZwei Stars, eine Bühne
  3. http://www.discogs.com/artist/Pigeon+John