Plateau Central

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Plateau central
Zentralplateau
Basisdaten
Hauptstadt: Ziniaré
Provinzen: 3
Gouverneur: Ruth Yaméogo
Fläche: 8545 km²
Einwohner: 647.516 (Januar 2006)
ISO 3166-2: BF-11
Lage
Elfenbeinküste Ghana Togo Benin Niger Mali Boucle du Mouhoun Nord Sahel Centre-Nord Plateau Central Centre Est Centre-Est Centre-Sud Centre-Ouest Sud-Ouest Hauts-Bassins CascadesKarte
Über dieses Bild

Plateau central ist eine von 13 Regionen, in die der westafrikanische Staat Burkina Faso administrativ aufgeteilt ist. Hauptstadt ist Ziniaré. Die zentral liegende Region umfasst die Provinzen Ganzourgou, Kourwéogo und Oubritenga. Auf 8545 km² Fläche leben 647.516 Einwohner (Januar 2006). Gouverneurin der im Jahre 2001 geschaffenen Region ist Ruth Yaméogo. Die Region liegt nördlich der Hauptstadt Ouagadougou und umfasst das hauptsächlich von Mossi bewohnte Zentralplateau.

In Plateau central befinden sich die vier fôrets classées Gonsé, Nakambé, Bissga und Wayen. Die Mehrheit der Bevölkerung ist muslimisch und lebt von der Landwirtschaft. Von touristischer Bedeutung sind der Skulpturenpark von Laongo, Sculptures de Laongo, und das Musée de Manéga.