Porsangerfjord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porsangerfjord
Porsangerfjord

Porsangerfjord

Gewässer Barentssee
Landmasse Skandinavische Halbinsel
Geographische Lage 70° 38′ N, 25° 37′ O70.63333333333325.616666666667Koordinaten: 70° 38′ N, 25° 37′ O
Porsangerfjord (Finnmark)
Porsangerfjord
Breite 20 km
Länge 123 km
Größte Wassertiefe 310 m
Zuflüsse Børselva, Lakselva, Stabburselva

Der Porsangerfjord ist ein Fjord im Norden Norwegens in der Provinz Finnmark. Er ist bei einer Breite von etwa 10 bis 20 km rund 123 Kilometer lang und damit der längste Fjord Nordnorwegens und der viertlängste Fjord Norwegens. Östlich der Insel Magerøya mündet der Porsangerfjord in das Europäische Nordmeer. Im Osten wird der Fjord von der Sværholt-Halbinsel begrenzt.

An der Fjordküste liegen unter anderem die Gemeinden Nordkapp und Porsanger sowie mehrere Fischerdörfer. Außerdem verläuft die am Nordkap endende Europastraße E69 direkt an der Westküste des Porsangerfjords entlang.

An seinem südlichen Ende wird der Fjord durch eine Halbinsel in einen westlichen Arm - Vesterbotn (Leavdnjavuotna) mit dem Seitenfjord Brennelvfjorden (Lavttevuotna) - und in einen östlichen Arm - Østerbotn (Soggovuotna) - aufgespalten.

Die Lachs-Flüsse Børselva, Lakselva und Stabburselva münden in den Fjord.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Porsangerfjord – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien