Potsdam (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Projektes USA eingetragen. Hilf mit, die Qualität dieses Artikels auf ein akzeptables Niveau zu bringen, und beteilige dich an der Diskussion! Eine nähere Beschreibung der zu behebenden Mängel fehlt.
Great Seal of the United States (obverse).svg
Potsdam
Potsdam (New York)
Potsdam
Potsdam
Lage in New York
Basisdaten
Gründung: 1806
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County:

St. Lawrence County

Koordinaten: 44° 40′ N, 75° 3′ W44.670833333333-75.044722222222128Koordinaten: 44° 40′ N, 75° 3′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 16.041 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 61 Einwohner je km²
Fläche: 267,9 km² (ca. 103 mi²)
davon 262,8 km² (ca. 101 mi²) Land
Höhe: 128 m
Postleitzahl: 13676
FIPS:

36-59575

GNIS-ID: 979390
Website: www.potsdam.ny.us
Bürgermeister: Steve Yurgartis


Potsdam ist eine Town im St. Lawrence County, New York in den USA. Bei der Zählung 2010 hatte Potsdam 16.041 Einwohner; seine Postleitzahl lautet 13676. Die Stadt ist nach der Landeshauptstadt Potsdam in Brandenburg, Deutschland, benannt.

Innerhalb der Town of Potsdam liegt auch ein gleichnamiges Village. Potsdam liegt im Zentrum des Countys, nordöstlich von dessen County Seat in Canton.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Region war Bestandteil von Macomb’s Purchase. David Clarkson und Garret van Horn investierten früh in die Stadt, und die Besiedlung begann um 1803. Die Pioniere trafen zu der Zeit noch auf dort lebende und mit Fellen handelnde Indianer.

Die Town of Potsdam wurde 1806 aus dem südlichen Teil der Town of Madrid herausgelöst. Potsdam gehört zu den zehn ursprünglichen Towns des St. Lawrence County.

Als Villages statuierten sich 1831 die Ortschaft Potsdam und 1871 Raquetteville (unter dem Namen Potsdam Junction). Letzteres hat heute den Namen Norwood und liegt teilweise in der Town of Potsdam und teilweise in der Town of Norfolk.

Die St. Lawrence Academy, Vorgängerin der State University of New York at Potsdam, wurde 1816 gegründet. 1896 wurde dann die Clarkson University gegründet.

Die Region um Potsdam ist bekannt für seinen rötlich-orangen Potsdam-Sandstein. Eine große Tafel davon befindet sich im Smithsonian Institution in Washington, D.C.

Geographie[Bearbeiten]

Laut United States Census Bureau hat die Town of Potsdam eine Gesamtfläche von 267,9 km², von denen 262,8 km² Land und 5,2 km² (= 1,92 %) Wasser sind.

Der Raquette River durchquert das Zentrum von Potsdam und strömt nordwärts. Der Grasse River fließt durch den nordwestlichen Teil der Town.

Der U.S. Highway 11 und die New York State Route 11B sind Ost-West-Verbindungen, und die New York State Route 56 ist eine Nord-Süd-Straße durch das Stadtgebiet. Die New York State Route 345 führt von Nordwesten nach Südosten und kreuzt die New York State Route 310 in der nordwestlichen Ecke der Town.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]