U.S. Highway 11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild des U.S. Highways 11
Karte
Karte des U.S. Highways 11
Basisdaten
Gesamtlänge:  1645 mi/2647 km
Eröffnung:  1926
Bundesstaaten: Louisiana
Mississippi
Alabama
Georgia
Tennessee
Virginia
West Virginia
Maryland
Pennsylvania
New York
Anfangspunkt:  US 90.svg US 90 bei New Orleans
Endpunkt:  Qc223.svg QC 223 bei Rouses Point

Der U.S. Highway 11 (kurz US 11) ist ein United States Highway in den Vereinigten Staaten. Der Highway beginnt in Louisiana am U.S. Highway 90 in der Nähe der Stadt New Orleans und endet an der kanadischen Grenze bei Rouses Point im Bundesstaat New York. In Kanada trägt die weiterführende Straße die Bezeichnung Quebec Route 223.

Bis zum Jahr 1929 endete der US 11 südlich von Picayune am Pearl River, der die Grenze zwischen Louisiana und Mississippi bildet.

Zwischen den Städten Knoxville in Tennessee und Bristol in Virginia ist der Highway ähnlich wie die Interstate 35 in die zwei getrennten Straßen U.S. Highway 11W und 11E geteilt.

Zubringer und Umgehungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U.S. Highway 11 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien