Powiat Sieradzki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Sieradzki
Lage des Powiat Sieradzki Karte des Powiat Sieradzki
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Kreisstadt: Sieradz
Fläche: 1491,04 km²
Einwohner: 119.765 (30. Juni 2010[1])
Verstädterungsgrad: 43,88 %
Kfz-Kennzeichen: ESI
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 1
Stadt- und Landgemeinden: 3
Landgemeinden: 7
Starostei (Stand: )
Starost: Kazimierz Kościelny
Adresse: pl. Wojewódzki 3
98-200 Sieradz
Webpräsenz: www.sieradz.net

Der Powiat Sieradzki ist ein Powiat in der polnischen Woiwodschaft Łódź. Der Kreis hat eine Fläche von 1491,04 km² auf denen 120.000 Einwohner leben.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Powiat umfasst elf Gemeinden, davon eine Stadtgemeinde, drei Stadt- und Landgemeinden und sieben Landgemeinden.

Stadtgemeinde[Bearbeiten]

  • Sieradz (Sieradz, 1943–1945 Schieratz)

Stadt- und Landgemeinde[Bearbeiten]

  • Błaszki (Schwarzau, 1943–1945 Schwarzau (Wartheland))
  • Warta (Warta, 1943–1945 Warta (Wartheland))
  • Złoczew (Zloczew, 1943–1945 Schlötzau)

Landgemeinde[Bearbeiten]

  • Brąszewice (Braszewice, 1943–1945 Brackenfeld)
  • Brzeźnio (Brzeznio, 1943–1945 Birkenland)
  • Burzenin (Burzenin, 1943–1945 Seegefeld)
  • Goszczanów (Göllnerheim, 1943–1945 Gastau)
  • Klonowa (Klonowa, 1943–1945 Klarengrund)
  • Sieradz (Sieradz, 1943–1945 Schieratz)
  • Wróblew (Wroblew, 1943–1945 Wehrburg)

Städte[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Powiat Sieradzki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2010 (WebCite)