Pozza di Fassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pozza di Fassa
Kein Wappen vorhanden.
Pozza di Fassa (Italien)
Pozza di Fassa
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Trient (TN)
Koordinaten: 46° 26′ N, 11° 41′ O46.43333333333311.6833333333331430Koordinaten: 46° 26′ 0″ N, 11° 41′ 0″ O
Höhe: 1430 m s.l.m.
Fläche: 73,2 km²
Einwohner: 2.174 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 30 Einw./km²
Postleitzahl: 38036
Vorwahl: 0462
ISTAT-Nummer: 022145

Pozza di Fassa (ladinisch Poza (de Fascia), deutsch veraltet: Potzach im Fasstal) ist eine Gemeinde mit 2174 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in Ladinien in der italienischen Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol). Die Gemeinde hat eine Fläche von 73,2 km².

Folgende Fraktionen sind Teil der Gemeinde: Pera di Fassa, Monzon.

Demografie[Bearbeiten]

Pozza besteht aus ungefähr 693 Haushalten. Den Zahlen der zehnjährlichen Volkszählung des ISTAT zufolge, stieg die Einwohnerzahl zwischen 1991 und 2001 um 7,1 %.

Jahr Einwohner
1991 1.668
2001 1.787

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt ca. 1.430 m über dem Meer.

Pozza di Fassa grenzt an folgende Gemeinden: Canazei, Tiers (BZ), Mazzin, Nova Levante (BZ), Rocca Pietore (BL), Vigo di Fassa, Moena, Soraga.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Pera di Fassa befindet sich das 2001 eröffnete Museo Ladino Di Fassa, das die ladinische Kultur des Fassatals zeigt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.