Präsidentschaftswahl in Namibia 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Präsidentschaftswahlen in Namibia 1999 fanden am 30. November und 1. Dezember 1999 statt. Als Ergebnis wurde Samuel Shafishuna Nujoma in seinem Amt als Präsident von Namibia bestätigt.

Von insgesamt 878.869 zugelassenen Wählern wurden bei der Wahl insgesamt 545.465 Wählerstimmen abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von 62,1 % entspricht. Die Zahl der tatsächlich gültigen Stimmen belief sich auf 539.024.[1] Als Wahlbeobachter traten unter anderem das Namibische Institut für Demokratie an.

Parallel zu dieser Präsidentschaftswahl fand an diesen zwei Tagen auch die Parlamentswahlen statt.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Kandidat, Partei Stimmen Stimmenanteile
Samuel Shafishuna Nujoma, SWAPO 414.096 0076,82 %
Ben Ulenga, Kongressdemokraten 056.541 0010,49 %
Katuutire Kaura, DTA 052.752 0009,79 %
gesamt[1] 539.024 0100 %

Samuel Shafishuna Nujoma konnte damit seinen Stimmenanteil verglichen mit der vorherigen Präsidentschaftswahl 1994, wo er 76,34 % erhielt, geringfügig ausbauen.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b http://africanelections.tripod.com/na.html Elections in Namibia: 30 November – 01 December 1999 Presidential Election auf AfricElections Database