Pracht-Zwergbarsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pracht-Zwergbarsch
Manonichthys splendens.jpg

Pracht-Zwergbarsch (Manonichthys splendens)

Systematik
Ovalentaria
incertae sedis
Familie: Zwergbarsche (Pseudochromidae)
Unterfamilie: Pseudochrominae
Gattung: Manonichthys
Art: Pracht-Zwergbarsch
Wissenschaftlicher Name
Manonichthys splendens
Fowler, 1931

Der Pracht-Zwergbarsch (Manonichthys splendens, Syn. Pseudochromis splendens) ist mit einer Länge von 13 Zentimeter ein relativ großer Vertreter der Zwergbarsche (Pseudochromidae).

Verbreitung und Lebensweise[Bearbeiten]

Er kommt in den Korallenriffen der Philippinen, des östlichen Indonesien und an der nordwestlichen Küste Australiens vor. Besonders häufig ist er bei Flores. Er lebt in Außenriffen, Riffdächern und Lagunen in Tiefen von 20 bis 40 Metern, eng gebunden an große, vasenförmige Schwämme, deren Hohlräume er als Versteckmöglichkeiten nutzt und auf deren Oberfläche er seine aus kleinen Krebstieren bestehende Nahrung sucht.

Aquarienhaltung[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu anderen Zwergbarschen wird der Pracht-Zwergbarsch nicht zu aquaristischen Zwecken gezüchtet. Die wenigen Tiere, die in den Handel kommen, sind immer Wildfänge. Pracht-Zwergbarsche sollten nur in großen Aquarien ab 500 Litern und immer paarweise gehalten werden. Das Aquarium sollte viele Versteckmöglichkeiten aufweisen. Die Haltung von großen Schwämmen wie im natürlichen Lebensraum ist noch nicht möglich.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans A. Baensch, Helmut Debelius: Meerwasser Atlas. 1. Band. 4. Auflage. Mergus Verlag, Melle 2006, ISBN 3-88244-110-0.
  • Ewald Lieske, Robert F. Myers: Korallenfische der Welt. Jahr Top Special Verlag, Hamburg 1994, ISBN 3-86132-112-2.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pracht-Zwergbarsch – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien