Prigorje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Portal_Diskussion:Kroatien#Hrvatsko_Prigorje angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Prigorje (auch Hrvatsko Prigorje) ist ein Gebiet in Mittelkroatien, welches sich um die Hauptstadt Zagreb zieht.

Geographie[Bearbeiten]

Geographisch gesehen, gehört Zagreb selbst auch zum Prigorje, was viele Bewohner verschiedener Stadtteile (Šestine, Gračani, Remete, Markuševec, Sesvete i Sesvetska sela, Dubrava u. a.) dazu bewegt, sich als "Prigorci" zu bezeichnen. Das Prigorje erstreckt sich von der Medvednica (Hausberg Zagrebs) bis zum Fluss Save und östlich bis zur Moslavina. Im Südwesten wird es begrenzt durch die Žumberačka gora. Als westlichstes "Grenzdorf" wird Harmica angesehen. Im Nordosten ist Sveti Ivan Zelina die Begrenzung.