Pujiang (Chengdu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Pujiang (rosa) in Chengdu (gelb).

Kreis Pujiang (蒲江县Pújiāng Xiàn) ist ein Kreis der Unterprovinzstadt Chengdu, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan. Er hat eine Fläche von 580 km² und zählt ca. 260.000 Einwohner.

Die Pujiang-Grotten (Pujiang shiku 蒲江石窟) aus der Zeit der Südlichen und Nördlichen Dynastien bis Qing-Dynastie stehen seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-853).

Literatur[Bearbeiten]

  • Angela Falco Howard: Buddhist Sculpture of Pujiang, Sichuan: A Mirror of the Direct Link Between Southwest China and India in High Tang. In: Archives of Asian Art XLII (1989), 49–61.

Weblinks[Bearbeiten]

30.1962103.5056Koordinaten: 30° 12′ N, 103° 30′ O