Río Yaqui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Yaqui
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Bundesstaat Sonora, Mexiko
Flusssystem Río Yaqui
Quelle in der Sierra Madre OccidentalVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in den Golf von Kalifornien27.66735-110.61204Koordinaten: 27° 40′ 2″ N, 110° 36′ 43″ W
27° 40′ 2″ N, 110° 36′ 43″ W27.66735-110.61204
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge ca. 700 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Yaqui ist ein Fluss im Norden von Mexiko im Bundesstaat Sonora. Er hat eine ungefähre Länge von 700 km. Er entspringt in der Sierra Madre Occidental und mündet zwischen Ciudad Obregón und Guaymas in den Golf von Kalifornien. Er stellt auch das ursprüngliche Siedlungsgebiet des gleichnamigen Stamms der Yaqui dar.

Durch den Bau von Staudämmen wie der Plutarco-Elías-Calles-Talsperre, der Lázaro-Cárdenas-Talsperre und der Álvaro-Obregón-Talsperre, wurde dem Stamm der Yaqui die wichtigste Ressource, das Wasser, für ihren Bewässerungs- und Kanalfeldbau, abgeleitet. Ihre Wasser- und Landrechte versuchen sie heute auf dem Verhandlungswege einzufordern.