Rafael Guastavino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rafael Guastavino

Rafael Guastavino (* 1. März 1842 in Valencia; † 1908 in Baltimore) war ein spanischer Architekt und Baumeister der einen großen Teil seiner Werke in den Vereinigten Staaten schuf und dort die Konstruktionsweise des Katalanischen Gewölbes verbreitete.

Seine Ausbildung zum Architekten erfolgte in Barcelona wo er auch die Batlló- Fabrik erbaute. 1881 siedelte er in die USA um und patentierte dort das Guastavinische System das in Spanien als Sichtziegel-Gewölbe oder auch Katalanisches Gewölbe bekannt war und dort eine traditionelle Bauweise Kataloniens, Valencias und der Extremadura war.

Gewölbe der Union Station in Pittsburgh
Arbeit Guastavinos in der Stadtion City Hall der New York City Subway

Seit 1881 lebte er in New York wo er durch sein System Gewölbe mit Ziegeln und Mörtelschichten zu verkleiden Bekanntheit erlangte. Er gründete die sich auf diesen Bereich konzentrierende „Guastavino Fireproof Construction Company“. Seine Teilnahme bestand in Entwurf und Ausarbeitung des Gewölbes. Er starb 1908 in Baltimore. Sein Werk wurde von seinem Sohn, Rafael Guastavino Expósito, fortgesetzt.

Werk[Bearbeiten]

Seine Vermächtnisse kann man in vielen bekannten Gebäuden nordamerikanischer Städte finden, wo seine Teilnahme am Bau der Gewölbe grundlegend war. Insgesamt war er beim Bau von 360 Gebäuden beteiligt. Darunter:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Guastavino tile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien