Rainy Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rainy Lake
Lac à la Pluie
Morans Bay am Rainy Lake
Morans Bay am Rainy Lake
Geographische Lage Ontario (Kanada),
Minnesota (USA)
Zuflüsse Seine River, Big Turtle River, Pipestone River, Manitou River,
vom Namakan Lake
Abfluss Rainy River
Inseln ca. 1600
Orte in der Nähe International Falls
Daten
Koordinaten 48° 38′ N, 93° 1′ W48.625666666667-93.015738888889338Koordinaten: 48° 38′ N, 93° 1′ W
Rainy Lake (Minnesota)
Rainy Lake
Höhe über Meeresspiegel 338 m
Fläche 932 km²[1][2]
Länge 80 kmf6
Breite 48 kmf7
Maximale Tiefe ca. 50 m[1][2]
Einzugsgebiet 38.600 km²[3]
Rainy Lake.JPG
Satellitenaufnahme des Rainy Lake

Der Rainy Lake (französisch Lac à la Pluie) ist ein 932 km² großer See in der kanadischen Provinz Ontario und im US-Bundesstaat Minnesota.

Er liegt im Voyageurs-Nationalpark nördlich der Seen Kabetogama Lake und Namakan Lake. Er ist bis zu 50 Meter tief, 80 Kilometer lang und 48 Kilometer breit. Er liegt auf 338 m und besitzt ungefähr 1600 Inseln. Er ist ein Relikt des prähistorischen Sees Agassizsee, der früher eine Fläche von 440.000 km² bedeckte. Er fließt durch den Rainy River ab und ist ein beliebter Anglerplatz.

Im See werden folgende Fischarten gefangen: Black Crappie, Hecht, Steinbarsch, Schwarzbarsch und Glasaugenbarsch.[2][1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rainy Lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Ontario Ministry of Natural Resources - Fishing Destination: Rainy Lake
  2. a b c Minnesota Dept. of Natural Resources
  3. Rainy River am Pegel Fort Frances – hydrographische Daten bei R-ArcticNET