Ravi Zacharias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ravi Zacharias 2004

Ravi Zacharias (* 1946 in Madras, Indien) ist ein evangelikaler kanadisch-US-amerikanischer Christ und Bestseller-Autor.[1]

Leben[Bearbeiten]

Zacharias' Eltern wurden durch einen schweizer Missionar zum Christlichen Glauben gebracht. Zacharias wuchs in einem christlichen Umfeld auf[2]. Im Alter von 20 Jahren ging er nach Kanada, wo er an der Trinity Evangelical Divinity School studierte. Sein Studium schloss er als Magister ab. Zacharias ist dreifach promoviert und beschäftigt sich mit Vergleichende Religionswissenschaft, Kulte und Philosophie. Er hatte früher Kontakte zum Islam und wurde dann bekennender Christ. Er bereiste etwa 50 Länder und war als Dozent an der Harvard University, der Princeton University und der University of Oxford tätig.

Er lebt in Atlanta (USA), ist verheiratet und hat drei Kinder.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Kann man ohne Gott leben? Gießen 2005
  • Glaube wieder an Wunder. Köln 2005
  • Wer schuf den Schöpfer? Asslar 2005
  • Kreuz und Nirwana. Holzgerlingen 2005, ISBN 978-3-7751-4236-6
  • Sehnsucht des Herzens. Gießen 2003
  • Jesus, der einzig wahre Gott? Gießen 2002

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. buchhandel.de
  2. Zacharias, Ravi (2006). Walking From East to West: God in the Shadows. Grand Rapids: Zondervan. Seite: 42–43, 45, 101–105, 170, 163, 173, 178, 185, 192–193, 197–199, 200–201, 203, 205–206. ISBN 0-310-25915-0.