Richard Anconina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Anconina (2012)
Anconina

Richard Anconina (* 28. Januar 1953 in Paris, Frankreich) ist ein französischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Richard Anconina stammt aus einer jüdischen Familie marokkanischer Herkunft. Er ist gelernter Elektromechaniker. Nach mehreren Gelegenheitsjobs übernahm er 1977 seine ersten Leinwandrolle. Im folgenden Jahr erhielt er eine Rolle in dem Stück Notre-Dame de Paris an der Seite von Robert Hossein. Seither spielte er zahlreiche Rollen in Film und Fernsehen und erhielt mehrere bedeutende Auszeichnungen. Im Jahr 2002 war er Mitglied der Jury beim Festival des amerikanischen Films in Deauville. Nach einer längeren Schauspielpause kehrte er 2010 mit Camping auf die Leinwand zurück. Anconina spielt hauptsächlich Rollen in französischen Produktionen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1978: Wie drück ich mich beim Militär? (Comment se faire réformer)
  • 1978: Jetzt wackelt die Kaserne (Les réformés se portent bien)
  • 1980: Inspektor Loulou – Die Knallschote vom Dienst (Inspecteur la Bavure)
  • 1981: Eine schwarze Robe für den Mörder (Une robe noire pour un tueur)
  • 1981: Die Verweigerung (La provinciale)
  • 1981: Wahl der Waffen (Le choix des armes)
  • 1981: Hinter den Felsen lauert der Tod (L’arme au bleu)
  • 1982: Der junge Ehemann (Le jeune marie)
  • 1983: Der Kämpfer (Le battant)
  • 1983: Am Rande der Nacht (Tchao pantin)
  • 1984: Duett zu dritt (Paroles et musique)
  • 1985: Der Bulle von Paris (Police)
  • 1985: Weggehen und wiederkommen (Partir revenir)
  • 1986: Blues Cop (Le môme)
  • 1986: Death Town (Zone rouge)
  • 1987: Wer hat dem Rabbi den Koks geklaut? (Lévy et Goliath)
  • 1988: Mit Musik ins Liebesglück (Envoyez les violons)
  • 1988: Der Löwe (Itinéraire d’un enfant gâté)
  • 1990: Der kleine Gangster (Le petit criminel)
  • 1996: Die Dumpfbacken-Gang (Hercule & Sherlock)
  • 1997: Lügen haben kurze Röcke (La vérité si je mens!)
  • 2000: Six-Pack – Jäger des Schlächters (Six-Pack)
  • 2002: Gangsters
  • 2004: Alive
  • 2010: Camping 2
  • 2012: Stars 80

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Richard Anconina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien