Richard Asher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Biografie

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Richard Asher

Sir Richard Alan John Asher, MD, FRCP (* 3. April 1912 in Brighton, Großbritannien; † 25. April 1969 in Marylebone, Großbritannien) war ein Mediziner am Central Middlesex Hospital. Der Internist benannte in einem Artikel zur Beschreibung des dazugehörigen Krankheitsbild erstmals das Münchhausen-Syndrom. Der Artikel erschien 1951 in „The Lancet“, einer renommierten medizinischen Fachzeitschrift. Er war der Vater der Schauspielerin Jane Asher sowie von Peter Asher, Mitglied des Pop-Duos Peter & Gordon und Musikproduzent.

Richard Asher litt in späteren Jahren an Depressionen und starb im Alter von 57 Jahren, angeblich durch Suizid.

Literatur[Bearbeiten]