Richard Diamond, Privatdetektiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Diamond, Privatdetektiv ist eine US-amerikanische Krimireihe, die von 1949 bis 1953 als Hörspiel im Radio lief und von 1957 bis 1960 als Fernsehserie produziert wurde. Die Serie ist dem Genre Film Noir zuzuordnen. Zwischen 2007 und 2008, sowie 2011 wurde die Serie vom Label Lauscherlounge als deutschsprachiges Hörspiel produziert und veröffentlicht.

Hörspiele[Bearbeiten]

In der amerikanischen Hörspielreihe spricht Dick Powell den Protagonisten in ca. 157 Episoden mit einer Laufzeit von ca. 30 Minuten, dessen Aufnahmen teilweise als verschollen gelten. Die Dialogbücher hingegen existieren noch. Da Powell teilweise als Sänger in Musikals aktiv war, kam es zu dem Running Gag, dass Richard Diamond am Ende vieler Episoden seiner Freundin etwas vorsang.

In den Jahren 2007 und 2008 wurden 12 Episoden ins deutsche übersetzt und jeweils zwei Episoden auf insgesamt 6 CDs herausgebracht. Fünf dieser Episoden gelten im amerikanischen Original als verschollen. 2011 konnte mittels Crowdfunding die Produktion zwei weiterer Folgen gesichert werden.[1]

Nr. Titel Original Titel (Folge)
1 Die schwarze Puppe The black Doll (138)
2 Der braune Umschlag The brown Envelope (112)
3 Der Fall Ed Lloyd The Ed Lloyd Case (140)
4 Der Mordauftrag Danny Denver (95)
5 Der Mord am Barbier Barber Shop Case (134)
6 Der Gibson Fall Gibson Murder Case (24)
7 Die rote Rose The red Rose (85)
8 Der Karussell-Fall Merry Go Round Case (116)
9 Der graue Mann The grey Man (83)
10 Gute Nacht, Nocturne Goodnight to Nocturne (111)
11 Der Nachtclub-Fall The Lynn Knight Case (16)
12 Mr. Walkers Problem Mr. Walker's Problem (128)
13 Der Fall Caspary
14 Der Metzgerladen The Butcher Shop

Wichtige Rollen und deren Sprecher[Bearbeiten]

Rolle Sprecher
Richard Diamond Tobias Kluckert
Helen Asher Ranja Bonalana
Walt Levinson Detlef Bierstedt
Frazer Oliver Rohrbeck

Fernsehserie[Bearbeiten]

In der Fernsehserie wurde der smarte Privatdetektiv von David Janssen dargestellt. Seine Sekretärin Sam, die nur von der Hüfte abwärts gezeigt wurde, um ihre Beine zu zeigen, wurde von Mary Tyler Moore gespielt. Im Laufe der Serie, ist der Handlungsort von New York City nach Los Angeles verlegt worden. Die Serie bestand aus 77 Episoden zu jeweils 30 Minuten. Bei einer Wiederaufführung wurde die Serie aus Rechtsgründen umbenannt in Call Mr. D.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Crowdfunding-Projekt Richard Diamond muss leben!

Weblinks[Bearbeiten]