Ritter-Reaktion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ritter-Reaktion ist eine Namensreaktion der Organischen Chemie und benannt nach dem US-amerikanischen Chemiker John Joseph Ritter. Sie dient der Synthese von N-Alkylamiden aus Nitrilen. Dazu sind Substrate nötig, die Carbeniumionen bilden können (etwa verschiedene Alkylierungsmittel in Gegenwart von starken Mineralsäuren).[1][2][3] Primäre,[4] sekundäre[5] und tertiäre Alkohole[6] sowie Benzylalkohol[7] und tert-Butylacetat[8] und Isobutylen reagieren als Alkylierungsmittel sehr gut.

Übersicht Ritter-Reaktion

Neuerdings ist es gelungen, die Ritterrekation mit Cycloalkanen in Gegenwart eines starken Oxidationsmittels, eines Kupfer-Katalysators und einer Lewis-Säure mit hohen Ausbeuten an Carbonsäureamiden durchzuführen.[9]

Reaktionsmechanismus[Bearbeiten]

Die Ritter-Reaktion wird in diesem Abschnitt am Beispiel eines tertiären Alkohols 1 beschrieben. Der erste Reaktionsschritt wird durch eine Protonierung der Hydroxygruppe in 1 eingeleitet, um nach einer Wasserabspaltung ein Carbeniumion 3 als Alkylierungsmittel zu erhalten. Darauf erfolgt ein nucleophiler Angriff des Nitrils. Das daraus resultierende Nitrilion 4 wird mit Wasser hydrolysiert. Nach einer Protonenumlagerung und der anschließenden Abspaltung eines Protons, wird das gewünschte Amid 8 erhalten.[10]


Mechanismus der Ritter-Reaktion

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ritter, J. J., Minieri, P. P.; J. Am. Chem. Soc., 1948, 70, 4045.
  2. Ritter, J. J., Kalish, J.; J. Am. Chem. Soc., 1948, 70, 4048.
  3. Krimen, L. I., Cota, D. J.; Org. React. 1969, 17, 213-325 (Übersichtsartikel).
  4. Lebedev, M. Y., Erman, M. B.; Tetrahedron Lett. 2002, 43, 1397-1399; doi:10.1016/S0040-4039(02)00057-6.
  5. Bishop, R.; In Comp. Org. Synth.; Trost, B.M., Fleming, I.; Eds.; Pergamon Press: New York, 1992; Vol. 6, 261-300 (Übersichtsartikel).
  6. Ritter, J. J., Kalish, J.: α,α-Dimethyl-β-Phenethylamine. In: Organic Syntheses, 1964, 44, S. 44, doi:10.15227/orgsyn.044.0044; Coll. Vol. 5 (1973), S. 471 (PDF).
  7. Parris, C. L.: N-Benzylacrylamide. In: Organic Syntheses, 1962, 42, S. 16, doi:10.15227/orgsyn.042.0016; Coll. Vol. 5 (1973), S. 73 (PDF).
  8. Fernholz, H., Schmidt, H.J.; Angew. Chem., Int. Ed. Eng., 1969, 8, 521; doi:10.1002/anie.196905211.
  9.  Sven Doye: Eine intermolekulare Ritter-Reaktion an Alkanen. In: Chemie in unserer Zeit. 46, Nr. 3, 2012, ISSN 0009-2851, S. 137, doi:10.1002/ciuz.201290033.
  10. Z. Wang: Comprehensive Organic Name Reactions and Reagents Volume 3, Wiley Verlag, 2009, S. 2399, ISBN 978-0-471-70450-8, (3-Volume Set).