Alkylierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Alkylierung wird in der organischen Chemie der Transfer von Alkylgruppen während einer chemischen Reaktion von einem Molekül zum anderen bezeichnet.[1] Die Methylierung ist ein Beispiel für eine Alkylierung.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Römpp CD 2006, Georg Thieme Verlag 2006.