Robert Foster (Schriftsteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Foster (* 1949 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Englischprofessor und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Robert Foster wurde im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Er studierte an der University of Pennsylvania (Penn) in Philadelphia, Pennsylvania die Fächer Englisch und Mittelalterkunde. Dr. Foster arbeitete als Assistenzprofessor für Englisch am Rutgers College in New Brunswick in New Jersey.[1] Einem breiteren Publikum wurde er durch sein Mittelerde-Lexikon bekannt, das die Begriffe rund um die Geschichten des englischen Fantasyautors J. R. R. Tolkien erklärt, die mit seiner Welt Mittelerde zusammenhängen. Er war als Berater der Tolkien Society of America tätig. Die Erstellung des Lexikons war eine Folge seiner dortigen Beschäftigung mit der Etymologie der Namen in den Büchern Tolkiens.[2]

Werk[Bearbeiten]

Das große Mittelerde-Lexikon gibt einen Überblick über die Namen der Schauplätze, Personen und Begriffe, die in den Büchern Der Herr der Ringe, Der Hobbit und Das Silmarillion zur Mythologie von Mittelerde veröffentlicht wurden. Des Weiteren gibt es detaillierte Hintergrundinformationen und Worterklärungen zu wichtigen Bereichen, und die Anhänge A mit den Zeiteinteilungen, Zeitaltern und den Kalendern in Tolkiens Welt oder den Anhang B mit ausführlichen Stammbäumen und Anhang C mit einer Tengwar-Tabelle.

Literatur[Bearbeiten]

  • Robert Foster: A guide to Middle-earth. in: The voyager series. und The anthem series. Mirage, Baltimore 1971, OCLC 205016.
  • Robert Foster: The Complete Guide to Middle-Earth: from the Hobbit to the Silmarillion. Ballantine Books, New York 1978, ISBN 978-0-345-27520-2.
  • Robert Foster: Das große Mittelerde-Lexikon. Aus dem Amerikanischen von Helmut W. Pesch. Bastei-Lübbe, Köln 2012, ISBN 978-3-404-20453-3.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angaben über den Autor im Mittelerde-Lexikon
  2. Robert Foster Kurzbiografie auf goodreads.com oder Informationen zu Robert Foster und dem Lexikon auf lehmanns.de