Rockford (Michigan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rockford
Rockford (Michigan)
Rockford
Rockford
Lage in Michigan
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Michigan
County:

Kent County

Koordinaten: 43° 7′ N, 85° 34′ W43.122222222222-85.558888888889214Koordinaten: 43° 7′ N, 85° 34′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 4626 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 593,1 Einwohner je km²
Fläche: 7,8 km² (ca. 3 mi²)
davon 7,8 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 214 m
Postleitzahlen: 49341, 49351
Vorwahl: +1 616
FIPS:

26-69080

GNIS-ID: 0636089
Webpräsenz: www.rockford.mi.us

Rockford ist eine Kleinstadt im Kent County in der Nähe von Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan. Die Stadt hat 4626 Einwohner und liegt am Rogue River.

Geographie[Bearbeiten]

Rockford liegt im Südwesten von Michigan, etwa 45 km östlich des Michigansees und hat eine Flache von 7,8 km² ohne nennenswerte Wasserfläche. Die Entfernung zu Chicago im Südwesten beträgt etwa 265 km und zu Detroit im Südosten etwa 280 km.

Geschichte[Bearbeiten]

Wahrscheinlich war die Gegend von Rockford von Indianern besiedelt. Allerdings hat man keine Siedlungsspuren der Hopewell, Mascoutah oder Ottawa gefunden. Die ersten Landvermesser des 19. Jahrhunderts haben noch von Trampelpfaden der Indianer berichtet.

Der erste urkundlich erwähnte Bewohner der heutigen Stadt Rockford war Smith Lapham, der 1843 vom Washtenaw County ins Kent County gezogen ist und dort 1844 ein Sägewerk errichtete. 1845 bestand der Ort aus 5 Häusern. Der Anschluss an die Eisenbahnlinie der Grand Rapids and Indiana Railroad 1865 brachte der Stadt einen Einwohnerschub auf 315 Personen im Jahr 1866.

Erholung[Bearbeiten]

Der White Pine Trail State Park führt durch die Stadt. Dieser Park ist ein Lehrpfad, der von Grand Rapids über 140 km bis nach Cadillac, Michigan verläuft.

Weblinks[Bearbeiten]