Rod Piazza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rod Piazza Rawa Blues Festival 2009

Rod Piazza (* 18. Dezember 1947, Riverside, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Bluesmundharmonikaspieler.

Leben[Bearbeiten]

Ersten Kontakt mit dem Blues bekam er bereits im Alter von sieben Jahren, als er die Aufnahmen hörte, die seine um 10 Jahre bzw 12 Jahre älteren Brüder mit nach Hause brachten (Jimmy Reed, Big Joe Turner....). Sein erstes Musikinstrument war eine 4 $-Gitarre, die ihm seine Mutter kaufte. 1963 erhielt er seine erste Mundharmonika, mit der er Nummern von Slim Harpo, Buster Brown und Jimmy Reed, die er im Radio hörte, nachspielte.

Um 1965 spielte er in seiner ersten Band, „The Mystics“, ursprünglich war er als Gitarrist vorgesehen, aber bei den ersten Proben stellte sich heraus, dass es andere gab, die die Gitarre besser spielten. So wurde er als Mundharmonikaspieler und Sänger Bandmitglied. Die Gruppe spielte auf Partys und ging später nach Los Angeles, wo sie in der lokalen Klubszene auftraten. Dort wurden sie entdeckt und bei ABC Bluesway unter Vertrag genommen. Sie nannten sich jetzt „The Dirty Blues Band“. Unglücklicherweise wurden einige Bandmitglieder nach Vietnam eingezogen, und die Band löste sich auf.

Honey und Rod Piazza 2007

Mit seiner neuen Band Bacon Fat machte er die Bekanntschaft von George „Harmonica“ Smith. Bacon Fat nahm 2 LP auf. Von 1974 an arbeitete er solo, danach gründete er die Chicago Flying Saucer Band, aus denen die Mighty Flyers hervorgingen. Eines der Gründungsmitglieder war Debra „Honey“ Solum, die er einige Jahre später heiratete. Mit den Mighty Flyers ist er auch heute noch unterwegs.

Besetzung (2007)[Bearbeiten]

  • Rod Piazza – vocals & harmonica
  • Honey Piazza – piano & thunder bass
  • Henry Carvajal – guitar
  • Dave Kida – drums

Diskographie[Bearbeiten]

Vor den Mighty Flyers[Bearbeiten]

  • 1967: Dirty Blues Band / Dirty Blues Band (ABC-Bluesway)
  • 1969: Dirty Blues Band / Stone Dirt (ABC-Bluesway)
  • 1970: Bacon Fat / Grease One for Me (Blue Horizon)
  • 1971: Bacon Fat / Tough Dude (Blue Horizon)
  • 1973: Rod Piazza / Blues Man (LMI)
  • 1979: Chicago Flying Saucer Band / Flying Saucer Band (Gangster)

The Mighty Flyers[Bearbeiten]

  • 1980: Radioactive Material (Right Hemisphere)
  • 1981: The Mighty Flyers (Right Hemisphere)
  • 1982: Robot Woman II (Shanghai)
  • 1984: From the Start to the Finnish (Right Hemisphere)
  • 1985: File Under Rock (Takoma)
  • 1985: Harp Burn (Murray Brothers; Rod Piazza solo)
  • 1988: So Glad to Have the Blues (Murray Brothers; Rod Piazza solo)
  • 1991: Blues in the Dark (Black Top)
  • 1992: Alphabet Blues (Black Top)
  • 1992: The Essential Collection (Hightone Records)
  • 1994: Live at B.B. King's Club (Big Mo)
  • 1997: Tough and Tender (Tone-Cool)
  • 1997: California Blues (Black Top)
  • 1998: Vintage Live: 1975 (Tone-Cool) mit Hollywood Fats
  • 1999: Here and Now (Tone-Cool)
  • 2001: Beyond The Source (Tone-Cool)
  • 2003: Modern Master:The Best of Rod Piazza (Tone- Cool)
  • 2004: Keepin' It Real (Blind Pig)
  • 2005: For The Chosen Who (Delta Groove)
  • 2005: For the Chosen Who (CD + Bonus DVD)
  • 2007: Thrillville (Delta Groove)
  • 2008: Alphabet Blues (Hepcat Records)
  • 2009: Soul Monster (Delta Groove)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rod Piazza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien