Rodney Elton, 2. Baron Elton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rodney Elton, 2. Baron Elton (* 2. März 1930) ist ein britischer Politiker und konservatives Mitglied des House of Lords.

Lord Elton studierte am Eton College und New College (Oxford). Der Sohn von Godfrey Elton, 1. Baron Elton erbte den Titel von seinem Vater nach dessen Tod 1973. Bei der Bildung der konservativen Regierung nach der Parlamentswahl 1979 wurde Lord Elton Parlamentarischer Unterstaatssekretär im Nordirlandministerium. 1981 wechselte er in das Ministerium für Gesundheit und Soziales und 1982 in das Innenministerium. 1984 wurde er Minister of State im Innenministerium. 1985 wurde Lord Elton Staatssekretär im Umweltministerium. Er schied im folgenden Jahr aus der Regierung aus.

Mit der Verabschiedung des House of Lords Act 1999 verlor Lord Elton wie fast alle Erbpeers seinen Sitz im House of Lords. Er wurde jedoch als einer der 90 gewählten Erbpeers in das House of Lords gewählt.

Lord Elton war Kandidat für den Posten des Lord Speaker bei den Wahlen im Juni 2006, er verlor jedoch gegen Hélène Hayman, Baroness Hayman.

Lord Elton ist verheiratet mit Susan Richenda (geb. Gurney, 1937), derzeit Lady of the Bedchamber von Queen Elizabeth II. und Nachfahrin von Sir Lancelot Douglas Carnegie.

Einzelnachweise und Quellen[Bearbeiten]