Rosettennebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emissionsnebel
Daten des Rosettennebels
NGC 2244 Rosette Nebula
Sternbild Einhorn
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 6h 30m 42,00s
Deklination +05° 01′ 00,0″
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 6.00 mag  
Winkelausdehnung 80.0' × 60.0'  
Ionisierende Quelle
Bezeichnung NGC 2244  
Typ Offener Sternhaufen  
Physikalische Daten
Geschichte
Katalogbezeichnungen

Der Rosettennebel ist ein diffuser Emissionsnebel mit einem offenen Sternhaufen im Sternbild Einhorn.

Der Rosettennebel

Der Nebel hat eine Größe von 80.0' × 60.0' und eine scheinbare Helligkeit von +6,00 mag. Heute bezeichnen die NGC-Objekte NGC 2237, NGC 2238, NGC 2239 und NGC 2246 verschiedene Teile des Nebels. Historisch bezeichneten die vier Nummern etwas andere Sternanhäufungen und Nebel in diesem Bereich.

Im Zentrum des Nebels befindet sich der offene Sternhaufen NGC 2244, der den Nebel zum Leuchten bringt. Der Sternhaufen hat eine scheinbare Helligkeit von +4,80 mag und einen Durchmesser von 24.0'.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]