Sànoe Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sànoe Lake (* 19. Mai 1979 in Kauaʻi, Hawaii, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin mit hawaiischen, japanischen und englischen Wurzeln.

Bekannt wurde sie durch ihre Rolle in dem 2002 produzierten Film Blue Crush. Sanoe spielte auch im Film Rolling mit und wird in den Verfilmungen Half Life (2007) und Hunter's Moon (2007) erscheinen.

Der folgende Satz ist ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
noe bedeutet u.a. Nebel, aber es gibt in der hawaiischen Sprache eigentlich kein s.

Ihr hawaiischer Name „Sànoe“ bedeutet „Nebel der Berge.“

Vor kurzem heiratete sie ihren Freund Michael Eaton.

Weblinks[Bearbeiten]