Sabine Thalbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sabine Thalbach (* 4. August 1932 in Berlin, † 30. September 1966 ebenda; bürgerlich Sabine Joachim genannt Thalbach[1]) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Thalbach begann 1949 ihre Schauspielkarriere mit einem Debüt an Bertolt Brechts Berliner Ensemble (BE) in dessen Mutter Courage-Inszenierung als stumme Kattrin. Am BE lernte sie auch ihren späteren Ehemann Benno Besson kennen. Ihre gemeinsame Tochter Katharina Thalbach sollte in die Fußstapfen der früh verstorbenen Schauspielerin treten. Auch in zahlreichen DEFA-Filmen hatte sie seit 1951 Erfolge. Sabine Thalbach starb 1966 an einer Thrombose.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Katharina Thalbach im Interview. In: Gewandhaus-Magazin, Ausgabe Nr. 78 (Online-Version). Gewandhaus Leipzig, abgerufen am 19. Juli 2014.
  2. Frank Junghänel und Thomas Leinkauf: Ich war schon immer ein altes Kind. In: berliner-zeitung.de. 17. Januar 2004, abgerufen am 17. September 2014.