Schelichow-Straße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schelichow-Straße
Die Schelichow-Straße zwischen Kodiak Island und dem Festland
Die Schelichow-Straße zwischen Kodiak Island und dem Festland
Verbindet Gewässer Cook Inlet
mit Gewässer Pazifischer Ozean
Trennt Landmasse Kodiak, Afognak
von Landmasse amerikanisches Festland
Daten

Geographische Lage

57° 52′ 54″ N, 154° 25′ 31″ W57.881666666667-154.42527777778Koordinaten: 57° 52′ 54″ N, 154° 25′ 31″ W
Schelichow-Straße (Alaska)
Schelichow-Straße

Die Schelichow-Straße (englisch Shelikof Strait) ist eine Meeresstraße zwischen der Südostküste Alaskas und den Inseln Kodiak und Afognak. Das Cook Inlet befindet sich am nördlichen Ende der Meeresstraße.

Die Meeresstraße wurde nach dem russischen Seefahrer und Händler Grigori Iwanowitsch Schelichow benannt. Schelichow gründete 1784 die erste russische Siedlung Alaskas in der Three Saints Bay auf Kodiak.