Scott Draper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Draper Tennisspieler
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 5. Juni 1974
Größe: 178 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 1993
Rücktritt: 2005
Spielhand: Links
Trainer: Mark Draper (Bruder)
Preisgeld: 1.594.598 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 107:129
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 42 (10. Mai 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 26:47
Höchste Platzierung: 132 (12. Februar 1996)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Scott Draper (* 5. Juni 1974 in Brisbane) ist ein ehemaliger australischer Tennisspieler und aktiver Golfer. Er zählt zu den wenigen Sportlern, die in verschiedenen Disziplinen bei Profis Erfolge vorweisen können.

Tenniskarriere[Bearbeiten]

Draper gewann 1992 die Jugendweltmeisterschaft in Wimbledon im Doppel. 1993 wurde er Tennisprofi, 1999 erreichte er mit Position 42 seine höchste Notierung in der ATP-Weltrangliste. Mit seinem Bruder Mark, der ihn coachte, trat er auch im Doppel an - jedoch ohne nennenswerten Erfolg.

2005 gewann Draper mit seiner Landsfrau Samantha Stosur den gemischten Doppelwettbewerb (Mixed) der Australian Open. Noch im selben Jahr trat er vom Profitennis zurück.

Danach war er vorübergehend als Trainer von Lleyton Hewitt tätig.

Golfkarriere[Bearbeiten]

Am 11. Februar 2007 gewann Draper das PGA-Turnier in New South Wales mit einem Gesamt-Score von 268 Schlägen, damit blieb er 20 unter Par.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht in heraldsun