Senator Online

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Senator Online
Partei­vorsitzender Berge Der Sarkissian[1]
Gründung 2007[1]
Website www.senatoronline.org.au

Senator Online (Internet Voting Bills/Issues) (Abk. SOL) ist eine registrierte australische politische Partei. Sie tritt für direkte Demokratie mittels moderner Medien ein. So sollen die für SOL gewählten Senatoren bei jeder Abstimmung gemäß einer Online-Umfrage abstimmen[1]: Für dieser können sich alle Wahlberechtigten teilnehmen, die nicht einer anderen Partei angehören. Beschlüsse werden nur bei einer Zustimmung von mindestens 70 % gültig.[2]

Wahlen[Bearbeiten]

Die Partei tritt seit 2007 bei den australischen Parlamentswahlen an. 2007 trat sie in fünf der sechs Bundesstaaten mit Senatskandidaten an und erreichte australienweit 8.048 Stimmen (0,06 %). 2010 stellte sie Kandidaten in allen sechs Bundesstaaten und erhielt 17.441 Stimmen (0,14 %).[3] Bei den Wahlen 2013 tritt sie in drei Bundesstaaten für den Senat und in einem Wahlkreis in Victoria für das Repräsentantenhaus an.[4]

Ergebnisse der SOL bei Senatswahlen nach Bundesstaat
Wahl New South Wales Victoria Queensland Western Australia South Australia Tasmanien Summe
2007 2.257 0,05 3.106 0,09 1.251 0,05 824 0,07 610 0,06 8.048 0,06
2010 2.974 0,07 2.394 0,07 8.909 0,36 504 0,04 1.173 0,12 1.488 0,45 17.441 0,14
2013

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c http://www.theaustralian.com.au/national-affairs/state-politics/new-party-pushes-online-votes/story-e6frgczx-1111114608622
  2. http://www.crn.com.au/Feature/95619,democracy-the-web-20-way.aspx
  3. http://results.aec.gov.au/15508/Website/Default.htm
  4. http://www.aec.gov.au/election/downloads.htm