Sha Na Na

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sha Na Na
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock ’n’ Roll
Gründung 1969
Website www.shanana.com
Aktuelle Besetzung
Keyboard, Gitarre, Bass
Scott Simon (seit 1970)
Gesang
Reggie Battise
Gitarre, Bass
Jim Waldbillig
Schlagzeug
Paul Kimbarow
Buzz Campbell
Donny York
Jocko Marcellino

Sha Na Na (auch: Sha-Na-Na) ist eine Rock ’n’ Roll-Band aus New York, die auf bisweilen komödiantische Art Coverversionen von Musikstücken aus den 1950ern interpretierte. Insgesamt veröffentlichte Sha-Na-Na über 25 Musikalben.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band Sha-Na-Na formierte sich ursprünglich 1969 als A-cappella-Gruppe an der Columbia University in New York unter dem Namen The Kingsmen. Dort trugen sie zuerst ein breites Spektrum verschiedener Musikrichtungen vor, bis sie sich aufgrund der Popularität der Musik der 1950er entschieden, nur noch Klassiker dieser Zeit unter dem Namen Sha Na Na zu spielen. Der Name stammt aus dem Lied Get A Job (1957) von den Silhouettes.

Woodstock 1969[Bearbeiten]

Mit ihrem Auftritt beim Woodstock-Festival wurde Sha Na Na einer breiten Öffentlichkeit bekannt und begannen, sich in der US-amerikanischen Rock ’n’ Roll-Landschaft zu etablieren. Sha Na Na war der einzige Interpret des Woodstock-Festivals ohne Plattenvertrag; sie spielten ca. 40 Minuten lang für 300 US-$ am letzten Tag des Festivals direkt vor dem Auftritt von Jimi Hendrix.

Kino und TV[Bearbeiten]

Die Band hatte in den Folgejahren eine Fernsehshow, die insgesamt in 97 Folgen ausgestrahlt wurde. Diese Show bestand im Wesentlichen aus ihrer eigenen Musik und Sketchen mit anderen Prominenten und führte dazu, dass Sha Na Na in der US-amerikanischen Öffentlichkeit noch präsenter wurde.

In dem Film Grease hatte Sha Na Na einen Gastauftritt als Johnny Casino and the Gamblers und steuerte mehrere Lieder zu dem Original-Soundtrack bei. Der Soundtrack wurde für einen Grammy nominiert und erhielt achtmal Platin.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1970: Rock & Roll is here to Stay!
  • 1971: Sha Na Na
  • 1972: Night is Still Young
  • 1972: Sea Cruise
  • 1974: Hot Sox
  • 1975: Sha Na Now
  • 1978: Grease (Soundtrack)

Trivia[Bearbeiten]

  • Dr. Robert Leonard, heute Linguist und in der Forensik tätig, ist Gründungsmitglied der Band.

Literatur[Bearbeiten]

  • Stambler, Irwin: The Encyclopedia Of Pop, Rock And Soul. 3. überarbeitete Auflage, New York City, New York: St. Martin’s Press, 1989, S. 610f – ISBN 0-312-02573-4

Weblinks[Bearbeiten]