Siegfried Pitschmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbert Warnke, Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann, 1961 in Magdeburg

Siegfried Pitschmann (* 12. Januar 1930 in Grünberg in Schlesien; † 29. August 2002 in Suhl) war ein deutscher Schriftsteller.

Pitschmann war gelernter Uhrmacher, bis er 1949 begann zu schreiben. 1957 bis 1959 war er Maschinist beim Bau des Kombinats Schwarze Pumpe, seit 1959 freier Schriftsteller. Pitschmann war der zweite Ehemann von Brigitte Reimann. Er lebte und wirkte 1965 bis 1989 in Rostock, später in Suhl.

„Er wird ein paar gute Bücher schreiben, wirkliche Literatur“, schrieb Brigitte Reimann über ihn. Elvis feiert Geburtstag erschien im Jahr 2000 im Aufbau Taschenbuch Verlag. Dieses Buch war nach langer Pause die erste Veröffentlichung von Pitschmann.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • 1960: Ein Mann steht vor der Tür (Hörspiel, zusammen mit Brigitte Reimann)[1]
  • 1961: Die wunderliche Verlobung eines Karrenmanns (Aufbau Verlag)
  • 1961: Sieben Scheffel Salz (Hörspiel, mit Brigitte Reimann)[2]
  • 1968: Kontrapunkte – Geschichten und kurze Geschichten (Aufbau Verlag)
  • 1973: Männer mit Frauen – Erzählungen (Aufbau Verlag)
  • 1982: Auszug des verlorenen Sohnes (Reclam Leipzig)
  • 1999: "Und trotzdem haben wir immerzu geträumt davon": Siegfried Pitschmann über Leben, Lieben und Arbeiten mit Brigitte Reimann Feature von Sabine Ranzinger, MDR/ Der Audio Verlag, ISBN 9783898130141
  • 2000: Elvis feiert Geburtstag (Aufbau Verlag)
  • 2004: Verlustanzeige – Erinnerungen (postum; Wartburg Verlag)
  • 2013: Wär schön gewesen! Der Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann, hg. v. Kristina Stella (postum; Aisthesis-Verlag, Bielefeld)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Abdruck in: Die Reihe, Nr. 50; 60 Seiten, Aufbau-Verlag Berlin 1960
  2. Abdruck in: hörspieljahrbuch 1, Henschel-Verlag Berlin 1960, S. 65-93