Silk Electric

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silk Electric
Studioalbum von Diana Ross
Veröffentlichung 10. September 1982
Aufnahme 1982
Label RCA Records
Format CD, Schallplatte
Genre Pop, R&B, Soul
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 37:31
Produktion Diana Ross, Michael Jackson
Chronologie
Why Do Fools Fall in Love
(1981)
Silk Electric Ross
(1983)
Singleauskopplungen
17. September 1982 Muscles / I Am Me
7. Januar 1983 So Close / Fool For Your Love
5. April 1983 Who / Anywhere You Run To

Silk Electric ist das zwölfte Studioalbum von Diana Ross; es erschien am 10. September 1982.

Geschichte[Bearbeiten]

Silk Electric war das zweite Album, das von RCA Records herausgegeben wurde. Besonders bekannt ist das von Andy Warhol designte Albumcover, mit Ross' Gesicht im Profil, sowie die Coverabbildung zur Grammy-nominierten Single Muscles. Es war das zweite Album, welches die Sängerin selbst produzierte, ausgenommen der erwähnte Hit, welchen Michael Jackson schrieb und produzierte. Das Album wurde von der Recording Industry Association of America mit Gold ausgezeichnet.[1]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Muscles (Michael Jackson) - 4:36
  2. So Close (Bill Wray, Diana Ross, Rob Mounsey) - 4:12
  3. Still In Love (Randy Handley) - 4:06
  4. Fool For Your Love (Bill Wray, Diana Ross, Ray Chew) - 3:47
  5. Turn Me Over (Diana Ross, Steve Goldstein) - 1:10
  6. Who (Barry Blue, Rod Bowkett) - 3:45
  7. Love Lies (Allan Chapman, Michael Hanna) - 4:05
  8. In Your Arms (Linda Creed, Michael Masser) - 3:30
  9. Anywhere You Run To (David Roberts) - 3:30
  10. I Am Me (Diana Ross, Freddie Gorman, Janie Bradford) - 3:50

Charts[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

Jahr Titel Chart-Positionen
DE AT CH UK US
1982 Silk Electric ? / / / 27

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chart-Positionen
DE AT CH UK US
1981 Muscles
„Silk Electric“
69 / / 15 10
1983 So Close
„Silk Electric“
/ / / 43 40
1983 Who
„Silk Electric“
/ / / / /

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachweise in Allmusic.com