Sirotci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sirotci (deutsch Die Waisen, tschechisch auch Sirotčí svaz oder sirotčí bratrstvo), war ein radikaler Flügel der Anhänger der Hussiten. Die Vereinigung, gegründet 1423, bestand meist aus Stadtadligen, die sich mit Jan Žižka und den ostböhmischen Hussiten, so genannten Orebiten verbanden. Seit 1428 wurden sie vom Priester Andreas Prokop angeführt, zum Oberbefehlshaber wurde Jan Čapek ze Sán gewählt.

Städte im Besitz der Waisen[Bearbeiten]

Adlige, die Anhänger der Waisen waren[Bearbeiten]