Solegnathus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solegnathus
Australisches Dornen-Nadelpferdchen (Solegnathus spinosissimus)

Australisches Dornen-Nadelpferdchen (Solegnathus spinosissimus)

Systematik
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Seenadelartige (Syngnathiformes)
Familie: Seenadeln (Syngnathidae)
Unterfamilie: Solegnathinae
Gattung: Solegnathus
Wissenschaftlicher Name der Unterfamilie
Solegnathinae
Duncker, 1915
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Solegnathus
Swainson, 1839

Solegnathus ist eine Seenadelgattung, die im westlichen Pazifik von Südjapan über das Chinesische Meer, Java, Flores, die Bandasee und die Molukken bis zu den Küsten von New South Wales, Queensland und Tasmanien vorkommt.

Merkmale[Bearbeiten]

Solegnathus-Arten sind relativ große Seenadeln und werden 35 bis 50 cm lang. Sie sehen wie große, langgestreckte Seepferdchen aus. Wie alle Seenadeln ist Solegnathus durch ringförmig angeordnete Knochenplatten gepanzert. Die Knochenringe sind zusätzlich bedornt, weshalb die Tiere in asiatischen Ländern als „Dornige Drachenfische“ bezeichnet werden. Die Rückenflosse ist groß und befindet sich hinter dem Anus auf dem Schwanz. Die Brutzone der Männchen liegt unter dem Schwanz. Solegnathus-Arten leben vor allem in strömungsexponierten Regionen in Riffnähe über offenen Weichböden. Ihre Lebensräume sind oft mit Weichkorallen und Gorgonien bewachsen. Die Jungfische gehen nach dem Schlupf gleich zum bentischen Leben über. Ein pelagisches Stadium fehlt.

Arten[Bearbeiten]

Es gibt fünf beschriebene Arten. Kuiter benennt noch zwei weitere, bisher unbeschriebene Arten und gibt insgesamt neun Arten für die Gattung an. Die morphologischen Unterschiede zwischen den Arten sind gering.

Äußere Systematik[Bearbeiten]

Solegnathus ist die Schwestergruppe der Fetzenfische, die von Kuiter ebenfalls in die Unterfamilie Solegnathinae gestellt werden. Bei Wilson & Rouse bilden sie die Unterfamilie Phyllopteryginae [1].

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. N. Wilson, & G. Rouse (2010). Convergent camouflage and the non-monophyly of ‘seadragons’ (Syngnathidae: Teleostei): suggestions for a revised taxonomy of syngnathids. Zoologica Scripta doi:10.1111/j.1463-6409.2010.00449.x

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Solegnathus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien